Wissenschaft

Sensoren für die Industrie 4.0

Wissenschaft und Industrie vernetzen

 

AMA vernetzt rund 70 wissenschaftliche Institute, die durch den Wissenschaftsrat vertreten werden. Dieser setzt sich zusammen aus engagierten Wissenschaftlern unterschiedlicher Universitäten, Fachhochschulen und Forschungsinstituten. 

Die Themenschwerpunkte des AMA Wissenschaftsrates liegen in der Forschung und Entwicklung, der Aus- und Weiterbildung, den AMA Kongressen und Fachtagungen, sowie der Initiierung von Förderprogrammen. Einmal jährlich verleiht der AMA Verband den AMA Innovationspreis an herausragende Entwicklungen aus der Sensorik und Messtechnik. Die Jury besteht primär aus Vertretern des AMA Wissenschaftsrates und prämiert seit 2000 innovative, marktrelevante Entwicklungen aus der Sensorik und Messtechnik. 

AMA Kongresse SENSOR und IRS²

Die wissenschaftlichen AMA Kongresse SENSOR und IRS² fanden in dieser Form zum letzten Mal statt. Ab 2020 werden die AMA Kongresse in den neuen Kongress „Sensor and Measurement Science International (SMSI)“ integriert. Dieser Kongress beinhaltet neben den bisherigen Säulen SENSOR und IRS² (dann zusammengefasst unter ‚Sensors and Instrumentation‘) weitere wissenschaftliche Themenfelder: ‚Measurement Science‘ und ‚Metrology Transfers‘.

 

Der erweiterte und internationalisierte SMSI Kongress wird erstmals parallel zur SENSOR+TEST 2020 in Nürnberg ausgerichtet.