Brancheninformationen

Sensoren machen Elektromobilität erfahrbar
AMA / Foto Bernd Oertwig

Schlüsseltechnologien der Industrie

Sensorik und Messtechnik sind die Schlüsseltechnologien des technischen Fortschritts. Ob Automobilbranche, Unterhaltungselektronik, Consumer Industrie, Sicherheitstechnologie, Maschinen- und Anlagenbau oder die Industrie 4.0: Kaum ein industrieller Bereich, in dem Sensoren und Messtechniken nicht elektronisch prüfen, überwachen oder automatisieren. 

Sensorik und Messtechnik als Wachstumsbranche


Die Erwartung an diese Wachstumsbranche ist hoch und nimmt weiter zu. Der AMA Verband geht derzeit von einem Marktumfang in Deutschland von ca. 2.500 Firmen aus. Vom Hersteller zum Wiederverkäufer, vom Ingenieurbüro bis hin zu spezialisierten Dienstleistern und Instituten, die in der Sensorik und Messtechnik aktiv sind. Diese Unternehmen und Institute beschäftigen ca. 250.000 meist hochqualifizierte Mitarbeiter und erwirtschaften rund 35 Mrd. Euro im Jahr.

Hohe Exportquoten


Bei unterschiedlichen Definitionen und Zuordnungen gehen Schätzungen von kommerziellen Marktforschern von einem Weltmarktpotenzial von 70-120 Mrd. US$ aus. Sensorsysteme aus deutscher Produktion werden zu ca. 40 % direkt exportiert. Fügt man den indirekten Export hinzu (Maschinen, Anlagen und Produkte mit Sensorsystemen), dann liegt die tatsächliche Exportquote deutscher Messsysteme bei ca. 70 %.