Sensorik und Messtechnik: Neues Seminarprogramm 2020

AMA Verband bietet Seminare für Profis und Einsteiger

 

Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik veröffentlicht das
Seminarprogramm 2020. Interessierte finden ein breites Seminarangebot zu Themen rund um die Sensorik und Messtechnik. Von der Ultraschallmesstechnik, Magnetoresistiven Sensoren, Hall-Sensoren und Wegmessung über Gasmesstechnik, Schwingungs- oder Druckmesstechnik.

 

Berlin, 31. Januar 2020 – Der AMA Verband für Sensorik und Messtechnik (AMA) stellt sein aktuelles Seminarprogramm 2020 vor. Das Wissen über den Sensor steht am Anfang der technischen Intelligenz. Sensoren erfassen Daten, werten diese aus und ermöglichen intelligente Industrieanlagen, präzise Medizintechnik und lernfähige Systeme. Der AMA Verband vermittelt in seinen Seminaren fachliches Wissen über Sensoren, Sensorsysteme sowie deren Funktionen und Einsatzmöglichkeiten. Teilnehmer lernen die richtigen Sensoren für den vorliegenden Anwendungsfall auszuwählen und die Vor- und Nachteile zu bewerten.

 

Die wissenschaftlich geleiteten Seminare gewähren einen tiefen Einblick und einen intensiven Austausch zu fachspezifischen Themen aus der Sensorik und Messtechnik. Das Seminar Sensorik für Quereinsteiger eignet sich für fachfremde Mitarbeiter und vermittelt Grundlagen. Seminare wie Photonische Sensorsysteme, Gasmesstechnik, Optische Spektroskopie richten sich vorwiegend an Profis aus Entwicklung, Forschung, Fertigung und Vertrieb. Neu im Portfolio ist das Seminar ‚Funk für Sensoren‘, in dem u.a. europäische Richtlinien und technische Standards eingehender betrachtet werden.

 

Alle AMA Seminare bieten den Teilnehmern ein fundiertes, herstellerunabhängiges Wissen und informieren über den neuesten Stand der Sensorik und Messtechnik.

 

Das AMA Seminarprogramm 2020 mit Themen, Terminen und Preisen unter:
https://www.ama-weiterbildung.de